M – N – O

An Tümpel, Fluss und Meer: Das Natur-Mitmachbuch für Kinder

Ein Naturführer ganz anderer Art für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Es ist kein Buch, das einfach gelesen und dann in den Bücherschrank gestellt wird, sondern weit mehr: Es stellt die einzelnen Gewässertypen in Wort und Bild vor, beschreibt die jeweiligen Besonderheiten und zeigt all die Tiere und Pflanzen, die man dort finden kann – ein Buch, das regelrecht zum Forschen animiert. Weiterlesen “An Tümpel, Fluss und Meer: Das Natur-Mitmachbuch für Kinder” »

Antarktische Wildnis: Südgeorgien

Die beiden Autoren sind miteinander verheiratet, befahren seit 25 Jahren die Weltmeere mit ihrem nur 9,30 Meter „großen“ Segelboot. So sind sie zum wiederholten Male nach Südgeorgien gekommen, wo sie diesmal für ein ganzes Jahr bleiben wollen, auch über die Winterzeit hinweg. Daraus wurden insgesamt 26 Monate – eine großartige Angelegenheit, denn es gehört schon eine Menge dazu, in dieser Abgeschiedenheit auf sich alleine gestellt bei niedrigen, oft eisigen Temperaturen, stürmischen und unwirtlichen Wetterunbilden zurechtzukommen! Weiterlesen “Antarktische Wildnis: Südgeorgien” »

Deep Sea: Eine Reise zum Grund des Ozeans

Ein sehr interessantes Buch, bei dem mich lediglich der Titel stört: Zwar ist auch von der Tiefsee zu lesen, von einem Abstieg in einem Tauchboot und dem Aufenthalt auf einem Forschungsschiff, aber im Wesentlichen geht es doch um etwas gänzlich anderes: Nämlich um das Apnoetauchen, das sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch hindurchzieht. Der Autor besucht Weltmeisterschaften zu diesem Sport, wobei Einzelne mit angehaltenem Atem bis zu 200 Meter und noch tiefer hinunter gelangen. Weiterlesen “Deep Sea: Eine Reise zum Grund des Ozeans” »

In den Tiefen des Ozeans

Die schillernde Welt der Wirbellosen

Ein Bildband der absoluten Spitzenklasse! Es sind keine UW-Fotos im üblichen Sinne, sondern alle Bilder sind in einem Forschungslabor des Friday Harbor Marine Lab  entstanden, das zeitweise zum Fotolabor umgestaltet wurde. Insgesamt hat Susan Middleton sieben Jahre dort gearbeitet und fotografiert, um später die interessantesten und schönsten Fotos zu diesem Bildband zusammenzustellen. Es sind ausschließlich Bilder von Invertebraten, die (unverständlicherweise) oft als „Niedere Tiere“ bezeichnet werden und deren Bedeutung für das Leben im Meer erst heutzutage einigermaßen erfasst wird. Weiterlesen “In den Tiefen des Ozeans” »

Moby Dick

Von der literarischen Kunst Melvilles ist in diesem „Klassiker für Kids“ natürlich nicht mehr viel zu verspüren, und doch versteht es Dirk Walbrecker, zumindest die Geschichte des Schiffes „Pequod“ und die Jagd auf einen weißen Wal recht spannend nachzuerzählen. Dieses Buch stellt an sich ein Meisterwerk amerikanischer Literatur dar und umfasst im Original immerhin rund 600 Seiten. Weiterlesen “Moby Dick” »

Kriegsschrott in der Ostsee

Das Tauchgebiet von Reinhard Öser erstreckt sich entlang der über 1700 km langen Küstenlinie Mecklenburg-Vorpommerns und von dort aus über die gesamte mittlere Ostsee, d. h. bis hin nach Schweden. Es ist ein riesiges Gebiet, in dem sich ein großer Teil der rund 3000 Wracks befinden, die seit 1600 im gesamten Gebiet der Ostsee verstreut sind. Dabei interessieren ihn insbesondere solche aus dem 1. und 2. Weltkrieg und der Zeit dazwischen. Öser ist UW-Archäologe und Profitaucher. Er arbeitet mit anderen UW-Archäologen, gut ausgebildeten Sporttauchern, Freunden der Marinekameradschaft Kampfschwimmer Ost e.V., wechselnden internationalen Crews und dem Amt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern zusammen, um verschollene Schiffe aufzuspüren, zu sichern und zu dokumentieren. Weiterlesen “Kriegsschrott in der Ostsee” »

Tiefsee: Reise zu einem unerforschten Planeten

Ein Buch, das ähnlich aufgebaut ist, wie die beiden anderen Bände des gleichen Autors aus dem Kosmos-Verlag (siehe unsere Rezensionen). Es werden Fragen gestellt, die er anschließend zu beantworten sucht. Der Inhalt reicht von den ozeanographischen und physikalischen Bedingungen bis hin zu Umweltfragen, dem Leben in der Tiefsee, und der Bogen spannt sich noch weiter über wichtige Expeditionen bis zu den verschiedenen Tieftauchgeräten, Tauchbooten und anderen Forschungseinrichtungen. Selbst Wracks und Schätze spielen eine Rolle. Es scheint also alles drin zu sein, was zum Thema passt. Dazu liest sich das Ganze recht reizvoll, ist sprachlich perfekt, und manchmal kommen recht interessante Fakten und sehr passende Vergleiche zur Sprache. Weiterlesen “Tiefsee: Reise zu einem unerforschten Planeten” »

Notfallmanager Tauchunfall: Praxishandbuch für Taucher, Tauchmediziner, Rettungsdienste

Auch für medizinische Laien gut verständlich, haben wir hier ein Buch vor uns, das hervorragend ausgearbeitet ist und in dem man all das findet, was mit diesem Themenbereich zusammenhängt. Es beschäftigt sich zunächst mit Unfallstatistiken und polizeilichen Tauchunfallanalysen, um sich dann den verschiedenen Rettungsmitteln und Beatmungsgeräten zuzuwenden. Sogar elektronische Notruf- und Ortungssysteme, wie das von ENOS werden  vorgestellt, um z.B. bei starker Strömung abgetriebene Taucher auch bei hohem Seegang und ungünstigem Sonnestand auffinden zu können. Natürlich wird auch über die Tauchtauglichkeit und die notwendigen Untersuchungen gesprochen, ebenso kommen Ausbildung und Ausrüstung zur Sprache, bevor sich das Buch der Rettung, Wiederbelebung und den nachfolgenden Maßnahmen zuwendet. Weiterlesen “Notfallmanager Tauchunfall: Praxishandbuch für Taucher, Tauchmediziner, Rettungsdienste” »

Modernes Tauchbasenmanagement: Handbuch für Tauchschulen, Tauchbasen nach ISO 24803

Genügte in den Anfangsjahren des Tauchsports schon allein die Begeisterung, um sein Hobby zum Beruf zu machen, so ist das heutzutage bei weitem nicht mehr ausreichend: Das ergibt sich einmal aus der bereits vorhandenen, breiten Konkurrenz, aber auch an den stark veränderten Anforderungen, die heutige Kunden an Tauchschulen stellen: Selbst wenn die taucherisch-fachliche Kompetenz einwandfrei vorhanden ist, so ist heute darüber hinausgehendes, strategisches Vorgehen unbedingt erforderlich, um schon allein durch den erforderlichen Kapitalaufwand auf der sicheren Seite zu bleiben. Das unternehmerische Risiko ist heutzutage höher, und auch die persönlichen Anforderungen sind andere geworden: Man muss bereit sein, das Familien- und Privatleben weitestgehend in den Hintergrund zu stellen, um vor allem für die Gäste da zu sein. Darüber hinaus  gehören noch andere Dinge hinzu, die im  Vorfeld abzuklären sind, bevor man sich zur Gründung oder zum Kauf einer Tauchschule oder einer Basis entschließt. Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verträge gehören ebenso dazu, wie vor allem kaufmännisches und technisches Grundwissen und das Vorhandensein verschiedener „Soft Skills“ wie z.B. Empathie, gute Kommunikationsfähigkeit und anderes mehr. Weiterlesen “Modernes Tauchbasenmanagement: Handbuch für Tauchschulen, Tauchbasen nach ISO 24803” »

Haie

Band 10 der »memo«-Kinderbuchreihe »Wissen entdecken«. Diese Reihe besteht derzeit aus knapp 70 verschiedenen Bänden, allesamt sehr gut und reich bebildert, didaktisch gut aufgebaut und jeweils mit einem Riesenposter versehen, sodass man sein jeweiliges Lieblings- oder das gegenwärtige Interessenthema auf einen Blick überschauen kann. Die Bücher sind bereits für achtjährige geeignet, aber auch für Teenager liegt man damit noch immer richtig, und auch Erwachsene werden darin noch Neues entdecken, wobei die Bücher über viele Jahre hinweg auch als Nachschlagewerke zu gebrauchen sind, was durch ein Glossar und das Stichwortregister erleichtert wird.

Weiterlesen “Haie” »