H

Aufbruch in eine neue Welt

Auch wenn aus verkaufstechnischen Gründen Hans Hass als einziger Autor genannt wird, so wurde dieses posthume Buch doch von Michael Jung verfasst. Er leitet seit 2000 das Hans-Hass-Institut für submarine Forschung und Tauchtechnik, und er hat aus nachgelassenen Tonbändern, Manuskripten, Interviews, anderen Niederschriften und dem Archiv das vorliegende Buch bearbeitet und in dieser neuen Kompilation zusammengestellt. Es enthält alle wichtigen Ereignisse eines ausgefüllten Lebens und stellt somit ein äußerst beeindruckendes und sehr schönes Werk dar, das nicht nur Hass selbst absolut gerecht wird, sondern es enthält darüber hinaus noch viele neue Details, darunter auch Fotos, die in anderen Hass-Büchern nicht veröffentlicht wurden. Dieses Buch, das gleichzeitig auch in Großbritannien erschienen ist, bietet allen Tauchsportlern, vor allem aber denjenigen, die all die anderen – immerhin 32 (!) Bücher und seine unzähligen Zeitschriftenartikel – noch nicht kennen, sehr viel, denn es berichtet über die schwierigen Anfänge des Tauchsportes bei uns in Deutschland und auch über die moderne UW-Forschung selbst. Darin ist wohl auch von Rückschlägen die Rede, die Hass hinnehmen musste, vor allem aber zeigt das Buch all die anderen Stationen seines bewegten Lebens auf, die herausragende Innovationen, Forschungen und Expeditionen beleuchten, bei denen der Österreicher Prof. Dr. Hans Hass jeweils der allererste gewesen ist – ein großartiges Buch, das jeder Taucher besitzen sollte, und das man uneingeschränkt empfehlen muss!

Wolfgang Freihen, im Januar 2017

Hass, Hans:
Aufbruch in eine neue Welt
Ganzleinen mit Prägung und farbigem Schutzumschlag, Format ca. 23×28,5 cm
164 S. mit vielen farb. Abb.
Heel Verlag, Königswinter, 2016
ISBN 978-3-95843-415-8
Preis: 39,95 €

Aquaria: in Kunst, Literatur & Wissenschaft

Ein ganz besonders interessantes Aquarienbuch, das mich ungeheuer gefesselt hat! Es ist nämlich völlig anders aufgebaut als die meisten anderen Bücher zu diesem Thema, die sich meist mehr oder weniger wiederholen. Hier jedoch geht es um etwas völlig anderes: Geschildert wird die Anfangsgeschichte der Aquaristik um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Dadurch war es zum ersten Male möglich, horizontal in die UW-Welt zu schauen. Man sah flutende UW-Pflanzen, Fische und andere Geschöpfe aus einer gänzlich anderen Perspektive als es zuvor möglich war. Weiterlesen “Aquaria: in Kunst, Literatur & Wissenschaft” »

Das ABC der Fischkrankheiten: Erklären – Erkennen – Behandeln

Das Buch richtet sich an alle, die beruflich oder in ihrer Freizeit mit Fischen und Krebsen zu tun haben, vor allem aber wendet es sich an Fischzüchter, Tierärzte, Biologen und Gewässerbewirtschafter. Auch für Aquarianer und Tauchsportler ist es zu empfehlen, die vorwiegend in heimischen Gewässern ihrem Sport nachgehen und mitunter gar in Fischzuchtanstalten tauchen dürfen. Weiterlesen “Das ABC der Fischkrankheiten: Erklären – Erkennen – Behandeln” »

Leviathan oder Der Wal

Auf der Suche nach dem mythischen Tier der Tiefe

Ein hervorragendes Buch, für das der Autor in Großbritannien sehr zu Recht 2009 mit dem „Samuel Johnson Prize for Non-Fiction“ ausgezeichnet wurde. Teilweise geht er seiner eigenen Liebe und Leidenschaft, aber auch seinem Mitgefühl für die Wale nach, doch bietet das Buch weitaus mehr: Es ist kulturhistorisch umfassend und berichtet nicht nur über die Wale selbst, vom Tauchen mit ihnen und dem modernen Whalewatching, sondern auch von der wirtschaftlichen Bedeutung, die diese Tiere für verschiedene Städte, ja sogar ganze Länder hatten. Weiterlesen “Leviathan oder Der Wal” »

OK – Coaching für den Taucheralltag

Solange sich im Leben nichts verändert, benötigt man kein Coaching. Möchte man jedoch besondere Ziele erreichen und zeigen sich dabei Probleme, dann muss man etwas dagegen unternehmen. Meist geht das ohne professionelle Hilfe. Ergeben sich aber völlig neue Situationen oder zeigen sich Probleme als besonders komplex, dann wird man sehr schnell unsicher. Dabei kann es auch passieren, dass man nicht so recht weiterkommt. Man weiß nicht, woran es hängt, man ist ganz einfach blockiert, macht mehrfach gleiche Fehler, schiebt erforderliche Handlungen vor sich her und weiß nicht, wie man am besten an die Sache herangeht. Es fehlt ganz einfach die richtige Bewältigungsstrategie. In solchen Fällen ist Coaching genau das Richtige! Insofern hat es mittlerweile längst in der freien Wirtschaft seinen festen Platz eingenommen. Weiterlesen “OK – Coaching für den Taucheralltag” »

Wasser

Ohne Wasser wäre Leben, wie wir es kennen, unmöglich. So wird allumfassend über das Thema berichtet. Das Buch beschäftigt sich mit den chemischen und physikalischen Zusammenhängen, mit dem molekularen Aufbau und den besonderen Anomalien des Wassers, die es von anderen Flüssigkeiten unterscheidet. Es ist von den verschiedenen Aggregatzuständen die Rede und all den vielfältigen Erscheinungsformen. Auch über die Farbe des Wassers wird berichtet, vom Salz im Meer und von Salzbergwerken, von Meeresströmungen, dem Kreislauf des Wassers in der Atmosphäre und seiner Klima bestimmenden Bedeutung. Weiterlesen “Wasser” »

Sporttauchen lernen – Richtig üben und trainieren

Für Tauchanfänger möchte ich das Buch nicht empfehlen. Dagegen kann es bereits für selbständig Trainierende eine recht gute Hilfe darstellen, wenn diese zuvor bereits Tauchkurse absolviert haben, und unverzichtbar wird es schließlich für alle Tauchschulen und Tauchclubs, für Tauchlehrer und -trainer ganz allgemein, unabhängig davon, welcher Zertifizierungsgesellschaft sie angehören. Weiterlesen “Sporttauchen lernen – Richtig üben und trainieren” »

Einfach eintauchen: Der perfekte Einstieg in den Tauchsport

Ein sehr geschmackvoll aufgebautes Buch, das sich an absolut unbedarfte Neueinsteiger wendet und all das vermittelt, was ein Tauchanfänger bis zum ersten Brevet wissen muss. Der Text ist locker und leicht, nicht überfrachtet und doch so aufgebaut, dass er einen soliden Grundeinstieg in die Physik, die Tauchmedizin und das notwendige Gerätewissen vermittelt. Damit sich das Ganze nicht zu theoretisch liest, erfahren wir zunächst, wie man eine gute Tauchschule am Urlaubsort erkennen kann, und dann lässt uns Bernd Humberg, der Hauptautor, am Tauchkurs seiner Tochter Julia Rohde teilhaben, sodass wir auch einen Einblick in all die Ausfahrten und praktischen Übungen erhalten und davon erfahren, wie nicht nur ihre Tauchpraxis, sondern auch die Begeisterung am Tauchsport ständig zunehmen. Weiterlesen “Einfach eintauchen: Der perfekte Einstieg in den Tauchsport” »

Modernes Tauchbasenmanagement: Handbuch für Tauchschulen, Tauchbasen nach ISO 24803

Genügte in den Anfangsjahren des Tauchsports schon allein die Begeisterung, um sein Hobby zum Beruf zu machen, so ist das heutzutage bei weitem nicht mehr ausreichend: Das ergibt sich einmal aus der bereits vorhandenen, breiten Konkurrenz, aber auch an den stark veränderten Anforderungen, die heutige Kunden an Tauchschulen stellen: Selbst wenn die taucherisch-fachliche Kompetenz einwandfrei vorhanden ist, so ist heute darüber hinausgehendes, strategisches Vorgehen unbedingt erforderlich, um schon allein durch den erforderlichen Kapitalaufwand auf der sicheren Seite zu bleiben. Das unternehmerische Risiko ist heutzutage höher, und auch die persönlichen Anforderungen sind andere geworden: Man muss bereit sein, das Familien- und Privatleben weitestgehend in den Hintergrund zu stellen, um vor allem für die Gäste da zu sein. Darüber hinaus  gehören noch andere Dinge hinzu, die im  Vorfeld abzuklären sind, bevor man sich zur Gründung oder zum Kauf einer Tauchschule oder einer Basis entschließt. Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verträge gehören ebenso dazu, wie vor allem kaufmännisches und technisches Grundwissen und das Vorhandensein verschiedener „Soft Skills“ wie z.B. Empathie, gute Kommunikationsfähigkeit und anderes mehr. Weiterlesen “Modernes Tauchbasenmanagement: Handbuch für Tauchschulen, Tauchbasen nach ISO 24803” »

Bedrohte Paradiese

Produkt-Information

Ein bemerkenswertes Buch, selbst wenn das Wort von den Paradiesen zu weit gegriffen ist: Alle hier beschriebenen Reisegebiete haben nämlich längst ihre Unberührtheit verloren, auch wenn man die schönsten Stellen davon betrachtet! Trotzdem ein ausgezeichnetes Buch, und das schon rein vom Äußeren her: Das große Format mit dem Titelbild wirkt ansprechend. Hinzu kommen all die Fotos im Innern, ein perfektes Gesamtlayout, und schließlich lässt sich auch der informative Text, der kaum Wünsche offen lässt, leicht und flüssig lesen. Es werden die Schönheiten vor Ort und unter Wasser beschrieben.

Weiterlesen “Bedrohte Paradiese” »