A – B – C

Mission Titanic: Tiefseeexpeditionen zum berühmtesten Wrack der Welt

Ein ganz besonders bemerkenswertes Buch            !! Das gleich in mehrerer Hinsicht. Einmal ist es ein ungewöhnliches Titanic-Buch, denn es enthält das Wichtigste zu einigen Dokumentarfilmen, für die der Autor drei Expeditionen in MIR-Tauchbooten zur Untergangsstelle dieses Luxusliners unternommen hat, und zum anderen liest es sich teilweise wie eine Autobiografie, die sehr viel über das Wesen des Autors, sein Denken, seinen persönlichen Einsatz, sein technisches Können und seine Kreativität aussagt. So erfahren wir, dass er schon früh mit dem Tauchsport begonnen hat. Cousteau war sein Vorbild, dazu knüpfte er Kontakte zu anderen UW-Forschern, baute noch als Bub ein Modell eines UW-Labors nach, hatte hochfliegende Pläne und war gleichzeitig sehr an der Geschichte der Titanic interessiert. Weiterlesen “Mission Titanic: Tiefseeexpeditionen zum berühmtesten Wrack der Welt” »

Meeresaquaristik: Probleme vermeiden – erkennen – lösen

Selbst wenn die Aquarientechnik absolut in Ordnung ist, wird es trotzdem immer wieder mal Probleme mit Meerwasseraquarien geben. So schön sie sind, wenn alles in Ordnung ist, so kann die Freude doch durch unerwartete Algenplagen getrübt werden, wenn sich Feueranemonen oder Glasrosen explosionsartig ausbreiten oder Korallen zu kümmern anfangen usw. Weiterlesen “Meeresaquaristik: Probleme vermeiden – erkennen – lösen” »

Unter der Haut des Wassers: Under Water’s Skin

Ein sehr eigenwilliger Bildband im Querformat. Die Fotos sind bewusst in dieser Art gestaltet, sodass sie sich oft in Unschärfen verlieren, indem sich die Motive oder Teile davon völlig in bunten Wirbeln oder Farbflächen auflösen. Sie bieten dann dem Auge kaum noch einen Halt. Mit „normaler“ UW-Fotografie hat das nur wenig zu tun. Sie wollen mehr als Kunstwerke gesehen werden – Bilder vom Blasentang und anderen unterseeischen Gewächsen unmittelbar unterhalb der Wasseroberfläche. Weiterlesen “Unter der Haut des Wassers: Under Water’s Skin” »

Die Erde vom All

Ein Bildband! Diesmal mit phantastischen Falschfarbenfotos aus dem Weltall. Dieses Buch möchte ich Ihnen mit ganz besonderem Nachdruck ans Herz legen – auch wenn Sie vielleicht meinen, wir Taucher hätten nichts mit der Weltraumfahrt und den damit verbundenen Techniken zu tun. Weit gefehlt! Dem ist nämlich keinesfalls so: Denken Sie dabei nur an das ENOS®-System, das erste elektronische Notruf- und Rettungssystem, das auf GPS-Basis beruht. Weiterlesen “Die Erde vom All” »

Hunde unter Wasser

Wer ein lustiges Geschenk oder eine preiswerte Aufmerksamkeit für eine liebe Taucherin oder einen netten Taucher sucht oder für Hundeliebhaber ganz allgemein – oder noch besser – für jemanden, die/der Hunde liebt und gleichermaßen gerne taucht, ist mit diesem Buch bestens beraten! Es ist ein wunderschöner Bildband eines preisgekrönten amerikanischen Fotografen. Seth Casteel hatte eigentlich die Aufgabe, ein Fotoshooting von einem drolligen Cavalier-King-Charles-Spaniel aufzunehmen. Weiterlesen “Hunde unter Wasser” »

Farben und Formen unter Wasser

Ein großartiger Bildband mit UW-Fotos, die in Korallenriffen rund um den Globus entstanden sind. Es sind vor allem Bilder aus dem nahen und nächsten Bereich, die durch ihren Detail- und Farbreichtum bestechen. Dabei werden Oberflächenstrukturen und Formen sichtbar, wie man sie sonst in dieser Art und Weise nur selten präsentiert bekommt! Größtenteils sind es eng gefasste Ausschnitte, so z.B. von Korallen und ihren Polypen. Weiterlesen “Farben und Formen unter Wasser” »

Der Mensch und das Meer – Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist

Es gibt viele Bücher über das Meer und den Einfluss des Menschen, aber keines, das dermaßen eindinglich auf die Gefahren eingeht, denen unsere Ozeane tatsächlich ausgesetzt sind. Der Autor hat fünf Jahre für die Ausarbeitung des Manuskriptes gebraucht – eine sehr gute Investition, denn herausgekommen ist ein Buch der Sonderklasse! Callum Roberts ist Meeresbiologe und arbeitet als Professor für Meeresschutz an der University of Yorck in Großbritannien. Weiterlesen “Der Mensch und das Meer – Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist” »

Ozeane – Expedition in unerforschte Tiefen

Ein Bildband der Sonderklasse! Vorgestellt werden dabei nicht einzelne Meere, wie wir das üblicherweise kennen, sondern die Aufteilung der einzelnen Kapitel folgt ganz einfach den entsprechenden Wassertemperaturen in tropischen, subtropischen, kühlen und Polarmeeren, und schließlich folgen wir auch dem größtem Lebensraum in die Tiefsee, wo Temperaturen von +4 bis -1°C herrschen. Gezeigt werden meist ganz- und doppelseitige UW-Fotos aus allen Lebensräumen der Ozeane, aus heilen Korallenriffen, Kelpwäldern und von Steiluferzonen, ebenso vom Leben in der Hochsee, von Walen, Delfinen und großen Fischschwärmen, von Mantas und – auch das bemerkenswert – wir sehen keinen einzigen Hai. Weiterlesen “Ozeane – Expedition in unerforschte Tiefen” »

Notfallmanager Tauchunfall: Praxishandbuch für Taucher, Tauchmediziner, Rettungsdienste

Auch für medizinische Laien gut verständlich, haben wir hier ein Buch vor uns, das hervorragend ausgearbeitet ist und in dem man all das findet, was mit diesem Themenbereich zusammenhängt. Es beschäftigt sich zunächst mit Unfallstatistiken und polizeilichen Tauchunfallanalysen, um sich dann den verschiedenen Rettungsmitteln und Beatmungsgeräten zuzuwenden. Sogar elektronische Notruf- und Ortungssysteme, wie das von ENOS werden  vorgestellt, um z.B. bei starker Strömung abgetriebene Taucher auch bei hohem Seegang und ungünstigem Sonnestand auffinden zu können. Natürlich wird auch über die Tauchtauglichkeit und die notwendigen Untersuchungen gesprochen, ebenso kommen Ausbildung und Ausrüstung zur Sprache, bevor sich das Buch der Rettung, Wiederbelebung und den nachfolgenden Maßnahmen zuwendet. Weiterlesen “Notfallmanager Tauchunfall: Praxishandbuch für Taucher, Tauchmediziner, Rettungsdienste” »

Apnoetauchen, Grundlagen – Trainingstipps – Praxis

Rückkehr zur ursprünglichsten Form des Tauchens! Ich hätte mir früher nicht vorstellen können, ein ganzes Lehrbuch nur allein übers Freitauchen zu schreiben. Doch – wie man sieht – es geht! Und man hätte es sogar noch umfangreicher gestalten können, ohne langweilig zu werden! So könnte man z.B. auch auf die Rekorde (wie bereits in früheren Auflagen) näher eingehen, die im Laufe der Zeit erzielt wurden, auch auf die Todesfälle und schwere gesundheitliche Folgen, die sich durchs Apnoetauchen ereignet haben, doch das wird alles ganz bewusst ausgespart: Zwar werden die Disziplinen des Apnoetauchens nach dem AIDA-Reglement exakt beschrieben, doch wer mehr über Namen und Rekorde erfahren möchte, findet diese nicht mehr im Buch, sondern stattdessen wird auf die AIDA-Webseite verwiesen. Das ist insofern sinnvoller, weil dort die sich stets weiter verändernde Liste – anders als in einem Buch – immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden kann!

Weiterlesen “Apnoetauchen, Grundlagen – Trainingstipps – Praxis” »