Wracktauchen – Die interessantesten Tauchgänge in der westlichen Ostsee

Ingo Oppelt ist Bootsführer eines Tauch-Expeditionsschiffes und seit 1994 auch Leiter der Tauchgruppe des »Deutschen U-Boot-Archivs«. Er besitzt eine der Umfangreichsten Wrackdatenbanken der Nord- und Ostsee, die rund 7000 Positionen mit den dazugehörigen Beschreibungen umfasst. Aus seiner jahrelangen taucherischen Erfahrung heraus stellt er in dem vorliegenden Buch für Sporttaucher eine Auswahl von 40 besonderen Wracks zwischen Flensburg und dem Darß zusammen, die in ein- und mehrtägigen Tauchfahrten aufgesucht werden können.

Dazu werden auch Kontaktadressen zu verschiedenen Charterbooten angegeben. Außerdem findet sich im Anhang ein sehr interessanter Teil zu recht interessanten U-Boot-Wracks in der Nordsee.

Ein sehr lesenswertes Buch, das zunächst die zu betauchenden Gebiete vor der deutschen Küste in Form von Landkarten vorstellt, in die die einzelnen Wrackliegestellen eingetragen sind. Hinzu kommen Beschreibungen der UW-Welt, die alle wesentlichen Details zum Untergrund, über Sprungschichten, den Bewuchs, die Strömungen, Sichtweiten usw. enthält. Die Beschreibungen der Wracks selbst beginnen jeweils mit der exakten Positionsangabe, den entsprechenden Größenabmessungen, Tauchtiefen und einer zeichnerischen Gesamtansicht, sodass man schon dadurch eine recht gute Vorstellung davon erhält, was einen erwartet. Unterstützt wird das Ganze durch die vielen beigefügten UW-Fotos aller möglichen Details, auch des Bewuchses, die wohl recht interessant sind, zumeist jedoch die heutigen Bildansprüche nicht erreichen, auch wenn man die üblichen Sichtweiten von acht bis maximal zwölf Metern in Betracht zieht. Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Wracktaucher, die im dazugehörigen Text auch alle wesentlichen Details zur Geschichte der versunkenen Schiffe nachlesen können, und was ansonsten beim Betauchen zu beachten ist.

Wolfgang Freihen

Ingo Oppelt:
Wracktauchen
Die interessantesten Tauchgänge in der westlichen Ostsee
Harter Einband mit farbigem Titelfoto, Format zirka 16,5×24,5 Zentimeter
144 Seiten mit sehr vielen Abbildungen
Koehlers Verlagsgesellschaft, Hamburg, 2007
ISBN 978-3-7822-0953-3
Preis: 24,90 Euro