Tauchparadies Rotes Meer – Vom Sinai bis Marsa Alam

Von der Aufmachung her ein wunderschönes Buch – und trotzdem: Man hat den Eindruck, dass hier etwas nicht ganz stimmig ist und erkennt schon im nächsten Augenblick: Klar, es ist doch das Titelbild! Es zeigt nämlich zwei Kaiserfische des Pomacanthus paru, die jedoch keinesfalls im Roten Meer vorkommen, sondern im Westatlantik und in der Karibik zu Hause sind… Ein Fehlgriff also, wie er schlimmer nicht passieren kann, weil so etwas letztlich gar Käuferschichten abhält – nämlich diejenigen, die sich auskennen und nach einem derartigen Lapsus auch sonst nichts gutes mehr erwarten…

Ein solch gestalterischer Missgriff ist für mich unbegreiflich! Genauso, dass dies weder die Autoren, noch jemand im Verlag bemerkt! Natürlich braucht man für ein Titelfoto einen ganz besonderen „Eye-Catcher“! Aber es genügt halt nicht, nur ein „schönes“ Bild zu haben, sondern es muss auch passen, und wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man sich tunlichst informieren…

Das ist leider unterblieben. Dabei ist das Buch mit vielen ansprechenden Fotos ausgestattet. Und auch beim Lesen wird man angenehm überrascht: Das Buch ist locker und leicht geschrieben, eine angenehme Lektüre. Es enthält eine Vielzahl guter Tipps zu den verschiedensten Tauchgebieten, auch darüber, was man alles an Land unternehmen kann, um einen abwechslungsreichen Urlaub zu genießen. Dabei werden die Gegebenheiten so geschildert, als würde man sie selbst erleben – kurz: Das Buch entpuppt sich zu einem netten Leseabenteuer für alle Rot-Meer-Freunde.

Wolfgang Freihen

Johannes Höflich / Ingolf Winter / Jörg Matzky:
Tauchparadies Rotes Meer
Vom Sinai bis Marsa Alam
Leinen mit farbigem Schutzumschlag, Format zirka 24×27 Zentimeter
207Seiten mit vielen Abbildungen
Müller Rüschlikon Verlag, Stuttgart, 2008
ISBN 978-3-275-01674-7
Preis: 29,90 Euro