Nacktschnecken der Weltmeere

Welch zauberhaft gefärbte Wesen! Regelrechte Diamanten des Meeresgrundes! Das hört sich abgedroschen an, aber mir fällt nichts Besseres dazu ein. Es geht um die biologische Ordnung der Nudibranchier und ihre vier Unterordnungen, von denen insgesamt über 2.000 einzelne Schneckenarten beschrieben sind. Größtenteils kleine Tierchen, die allesamt – der Name sagt es bereits – kein Gehäuse tragen und manchmal gerade nur 10 bis 15 mm groß werden. Zuweilen handelt es sich aber auch um wahre Riesen, wie etwa die bis zu 60 cm lang werdende „Spanische Tänzerin“, deren schwimmende Eleganz man unter Wasser selbst erlebt haben muss, denn Fotos allein können dies unmöglich ausdrücken!


Allesamt sind sie Räuber, die sich zumeist kriechend fortbewegen. Sie haben eine Farbenpracht, die nicht in Worte zu fassen ist. Vornehmlich sind es wohl Warnfarben, denn sie sind giftig, schmecken nicht oder tragen zur Verteidigung gar voll funktionsfähige Nesselzellen von ihrer eigenen Nahrung mit sich herum. Andererseits dient die Färbung aber auch der Tarnung, wenn sie sich auf ähnlich gefärbten Substraten, Schwämmen und anderen festsitzenden Tierkolonien bewegen, sodass man sie als Taucher, wenn der Blick auf Größeres gerichtet ist, nur allzu leicht übersieht.

Wenn auch nicht alle Nudibranchier in diesem Buch abgebildet sind, so finden sich doch immerhin 2.500 Farbfotos davon in dieser einzigartigen Monographie, die diese Tiere weltumfassend beschreibt. Eine unglaubliche Detailarbeit steckt in diesem Buch. Deshalb ein ganz besonderes Kompliment an die beiden Autoren und ihre Helfer! Schon allein das Blättern darin ist reiner Hochgenuss! Immerhin werden hier keine toten Tiere oder nur Zeichnungen gezeigt, sondern es handelt sich durchweg um Nah- und Makroaufnahmen zahlreicher UW-Fotografen, in denen sich die Farbenpracht der frei lebenden Schnecken so sichtig entfaltet. Die meisten der hier gezeigten Arten wird man wohl noch nie zu Gesicht bekommen haben, doch – dessen bin ich sicher – die Aufnahmen und die begleitenden Texte machen weit mehr als nur ein Bestimmungsbuch aus und sind gänzlich dazu angetan, den Blick der Tauchsportler zukünftig stärker fürs Detail zu schärfen! Ein ganz besonders empfehlenswerter Band!

Wolfgang Freihen

Debelius, Helmut / Kuiter, Rudioe H.:
Nacktschnecken der Weltmeere
Harter Einband mit farbigen Titelfotos, Format ca. 21×28 cm
362 Seiten mit 2.500 farbigen Abbildungen
Ikan-Unterwasserarchiv, Frankfurt/Main und Franckh-Kosmos Verlag,
Stuttgart, 2007
ISBN 978-3-440-11133-8
Preis: 58,00 Euro