Wunder der Tiefe

Der großformatige Bildband ist einfach phantastisch und hat ein quadratisches Format, sodass man meinen könnte, nur Mittelformatbilder im analogen Bereich vor sich zu haben. In Wirklichkeit handelt es sich jedoch ausschließlich um Kleinbildaufnahmen, aus denen nach dem Digitalisieren die schönsten Ausschnitte wiedergegeben werden. Die Bilder zeigen einen Querschnitt aus dem Leben tropischer Korallenriffe, so wie es jeder Tauchsportler selbst erleben kann.

Und doch sind die Fotos anders, nämlich ausschließlich im Makrobereich aufgenommen. Man muss daher als Fotograf nicht nur einen Blick für die Schönheiten im kleinsten Bereich haben, sondern auch eine Menge über die Motive wissen, um diese richtig ins Bild zu setzen! Viele der gezeigten Fotos, wie die farbenprächtigen Augen von Fischen, entfaltete Korallenpolypen und Krebstiere sind bei Nacht entstanden. Zwar werden Makros im Allgemeinen nicht gerade als besonders schwierig angesehen. Und doch, wer unter Wasser solche Ergebnisse wie Dos Winkel zustande bringt, muss nicht nur die Tauchtechnik beherrschen und fotografisches Können mitbringen! Er muss mit der Tierwelt vertraut sein und sich in diesem Aufnahmebereich mit der richtigen Lichtführung auseinandersetzen. Das ist dem Autor meisterhaft gelungen! Ein Vorwort von Jean-Michel Cousteau und jeweils ein kurzer Abriss über die Aufnahmetechnik und das Leben im Korallenriff runden diesen Bildband ab, den sich kein begeisterter UW-Fotograf entgehen lassen sollte.

Wolfgang Freihen

Winkel, Dos:
Wunder der Tiefe
Harter Einband mit farbigem Schutzumschlag, ca. 30×31,3 cm
Bildband, 239 Seiten
Prestel Verlag, Münchern,2005
ISBN 3-7913-3436-0
Preis: 39,00 Euro