Von der Waljagd zur Walbeobachtung

wulf_whalingWulf H. Koehler würdigt mit diesem, seinem ersten Buch, nicht nur seine neue Wahlheimat, die Azoren auf besondere Art und Weise, sondern beschreibt vor allem die dortige Geschichte des Pottwal-Fangs von den allerersten Anfängen über ihren Höhepunkt bis hin zum touristischen „Whalewatching“ von heute, wobei er gleichzeitig  auf die Bedeutung dieses Ökosystems eingeht. wulf_whaling

Ebenso erfahren wir von den ehemaligen Ausguckposten auf den Inseln, die die Meeresoberfläche nach dem „Blas“ absuchten bis hin zu den mühevollen und gefährlichen Fangfahrten, die vor allem durch die Erzählungen der Tochter eines Walfängers so richtig lebendig werden! Natürlich berichtet der Autor auch das Wichtigste zum entsprechenden Bootsbau und die Herstellung der Harpunen, ebenso wie erjagte Pottwale angelandet wurden, wie es in den Verarbeitungsbetrieben zuging – und was davon heute noch zu sehen ist. Ein sehr gut recherchiertes Buch, das mit viel historischem Bildmaterial einen guten Eindruck verschafft! Das im Querformat gedruckte Buch ist dreisprachig (portugiesisch, englisch, deutsch) und sehr empfehlenswert für alle, die das Meer lieben und sich für die Geschichte der Waljagd interessieren.

Wolfgang Freihen

Koehler, Wulf H.:
Von der Waljagd zur Walbeobachtung
Harter Einband mit farbigem Titelbild
Format ca. 28,5 x 22,8 cm quer
211 Seiten mit 270 Abbildungen
Publiçor Editores, Ponta Delgada, Portugal 2014
ISBN 978-989-735-057-3
Preis: 34,95 €
oder signiert durch den Autor (zuzüglich Porto),
Email: wk@enviropro.de