Was lebt in tropischen Meeren – Ein Bestimmungsbuch für Taucher und Schnorchler

Gemeint sind mit dem Titel die Korallengebiete des Indischen und Pazifischen Ozeans – ein riesiges Gebiet also, beginnend bei den Tauchgründen des Roten Meeres, weiterreichend bis zu den Malediven und Seychellen, an die Küsten Malaysias, Thailands, Indonesiens und der Philippinen, um dann überzugehen nach Australien und zu den Inselgruppen Mikronesiens, Melanesiens bis hin nach Polynesien. Dort kommen alleine rund 92% aller Korallenriffe vor mit einer Unmenge von Tierarten – es sind dies immerhin nach den Urwäldern die artenreichsten Lebensräume unserer Erde. Natürlich können keinesfalls alle hier vorkommenden Arten in dem Buch gezeigt werden.

Trotzdem gibt es mit seinen Kurzbeschreibungen und sehr guten Fotos eine Menge her! Es beschreibt rund 220 der am häufigsten vorkommenden Fischarten, an die 80 Wirbellose und einige Meeressäuger und Reptilien. Mit Hilfe dieses Bestimmungsbuches können sich Hin-und-wieder-Schnorchler und Tauchanfänger, die zum ersten Mal ein Korallenriff betauchen, schon einen recht guten Überblick darüber verschaffen, was sie so alles zu Gesicht bekommen. Zumindest lassen sich so einzelne, nicht abgebildete Arten leicht ihren Familien zuordnen, und man erfährt auch einiges über die Lebensweisen all dieser verschiedenen Tierarten. Versierte Taucher, die es genauer wissen möchten, werden allerdings lieber zu solchen Bestimmungsbüchern greifen, die gebietsweise die Fische und Niederen Tiere der verschiedenen Tauchgebiete vorstellen.

Wolfgang Freihen

Matthias Bergbauer / Manuela Kirschner:
Was lebt in tropischen Meeren
Ein Bestimmungsbuch für Taucher und Schnorchler
Broschiert mit farbigem Titelfoto, Format zirka 13×19,5 Zentimeter
222 Seiten mit 295 Farbfotos
Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart, 2009
ISBN 978-3-440-11985-3
Preis: 19,95 Euro