Im Riff

Auf den ersten Blick nur ein weiterer Bildband aus dem Reich der Korallenriffe, doch in Wirklichkeit bietet dieses Buch weitaus mehr: Aus gutem Grund wurde es im Herbst 2007 auf dem Festival Mondial de l’Image Sous-Marine in Antibes mit dem ersten Preis ausgezeichnet!

Der Autor, Meeresbiologe und Redakteur der britischen Tauchsportzeitschrift „DIVE“, ist nicht nur mit den Lebensgeheimnissen von Korallenriffen bestens vertraut, sondern er kennt vor allem das Verhalten ihrer Bewohner.

Auch unter Wasser gilt, dass wissende Augen nun mal mehr sehen als andere, wodurch er gezielter auf die Fotopirsch geht als die meisten „normalen“ UW-Fotografen. Dies schlägt sich dementsprechend in der Qualität seiner Bilder nieder. Dazu wendet er besondere Mischlicht-, Weitwinkel- und Teletechniken an. So sind nicht nur schöne Rifflandschaften, sondern Fotos all der verschiedenen Tierarten entstanden, die hier zu Hause sind. Vor allem die Fischaufnahmen, vielfach frontal aufgenommen, begeistern regelrecht! Mit seinen Fotos wurde der Autor Preisträger bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, und er wurde auch zum „BBC Wildlife Photographer of the Year“ gewählt…

Nicht unerwähnt bleiben dürfen schließlich das ausführliche Eingangskapitel und vor allem die mitunter langen Bildlegenden, die – zusammen mit den Aufnahmen – eine besonders gute Vorstellung vom Leben im Riff vermitteln und das Buch aus dem Rahmen üblicher Bildbände herausheben! Für UW-Fotografen interessant sind außerdem die jeweiligen Aufnahmedaten, vor allem die benutzten Objektive, die mitunter langen Belichtungszeiten und schließlich das spezielle Abschlusskapitel. Alles in allem: Ein äußerst informativer Band!!

Wolfgang Freihen

Alex Mustard:
Im Riff
Leinen mit farbigem Schutzumschlag, Format zirka 25×31 Zentimeter
192 Seiten mit sehr vielen Fotos
Terra magica bei F.A. Herbig Verlagsbuchhandlung, München 2008
ISBN 978-3-7243-1010-5
Preis: 34,90 Euro