Freitauchen – Meine Welt in Bildern

Eigentlich gehört der Österreicher Christian Redl nicht zu den Autoren, vielmehr handelt das Buch von ihm, dem Apnoetaucher, der mit drei Rekorden im Guinnessbuch der Rekorde aufgeführt ist. Zwei davon beziehen sich auf Streckentauchen unter Eis und ein weiterer auf  den längsten Höhlentauchgang mit einem Atemzug. Das Buch ist ein Bildband mit sehr ansprechenden, großformatigen UW-Fotos, die Christian Redl während seiner Apnoe-Tauchgänge zumeist in kristallklaren Bergseen zeigen.

Die meisten dieser Fotos, die u.a. auch von skurrilen UW-Eishockey-Wettkämpfen berichten, wurden von Manfred Dorner aufgenommen. Leo Ochsenbauer hat den begleitenden Text dazu geschrieben: Einfühlsame Essays, die von der UW-Welt ganz allgemein und dem Apnoe-Tauchen im Speziellen handeln, wie auch von der Gedankenwelt, die einen Freitaucher wie Christian Redl bewegt. Es ist ein recht lesenswertes Buch über den Extremsport Apnoe-Tauchen. Die sehr gewählt ausgesuchten Kapitel werden jeweils durch ein passendes Zitat eingeleitet, und das Vorwort stammt von Umberto Pelizzari, dem bekannten, mehrfachen Apnoe-Weltrekordhalter.

Wolfgang Freihen, im Juli 2007

Dorner, Manfred / Ochsenbauer, Leo / Redl, Christian:
Freitauchen
Meine Welt in Bildern
Broschiert mit farbigem Titel, ca. 25×25 cm
103 Seiten mit vielen Fotos
Verlagsedition Nullzeit, Wien, 2006
ISBN -10: 3-9502122-0-5 und ISBN-13: 978-3-9502122-0-4
Preis: 28,00 Euro