Die Herren der Meere

Ein an sich sehr schönes Buch für Kinder ab neun Jahren mit sehr gutem Bildmaterial. Es gehört zum Film „Unsere Ozeane“ von Jacques Perrin  und Jacques Clucaud, den wir bisher noch nicht sehen konnten, der aber im Februar 2010 in unseren Kinos anläuft. Das Buch berichtet über Großfische wie Haie, Rochen und andere, auch kleine versteckt lebende Arten, über Krebse und Quallen, Wale und Delfine, Robben, Meerechsen, Pinguine und andere Wasservögel.

In Kurzform wird das Wichtigste über all diese Meerestiere berichtet, wobei die Fotos das Geschriebene unterstreichen. Leider haben sich dabei drei Fehlerchen eingeschlichen, darunter zwei Übersetzungsfehler: Der Bärenkrebs auf Seite 15 ist in Wirklichkeit ein Fangschreckenkrebs, und der Marmor-Rochen auf Seite 26 ist kein „Zitter“rochen, also kein „elektrischer“, wie es die Bezeichnung suggeriert. Hinzu kommt noch das Foto auf Seite 36, das leider auf dem Kopf steht. Ansonsten haben wir es jedoch mit einem recht ordentlichen Kinderbuch zu tun, das trotz der genannten Beanstandungen durchaus empfehlenswert ist!

Wolfgang Freihen

François Serano / Stéphane Durand:
Die Herren der Meere
Harter Einband mit farbigen Titelfotos, Format zirka 23,5×29 Zentimeter
54 Seiten mit 100 farbigen Abbildungen
Knesebeck Verlag, München, 2009
ISBN 978-3-86873-142- 2
Preis: 14,95 Euro