Aus der Werkstatt eines Tauchers – Erinnerungen, Dokumente und Reiseberichte

Hier handelt es sich gleich um zwei Bücher, die wir allerdings in einem Atemzug zusammen besprechen müssen, denn beide Bände sind untrennbar miteinander verwoben. Genannt haben wir oben die gleich lautenden Untertitel. Während die beiden Haupttitel eigentlich so heißen: Reisen in eine andere Welt  und Ein Hauch von Freiheit



Es handelt sich dabei um zwei autobiographische Werke. Der Autor berichtet darin über seine gesamte taucherische Vergangenheit und sein Leben in zwei Welten: Dem in der ehemaligen DDR und der bei uns im Westen. Es sind also keine Taucherbücher im üblichen Sinne, in denen lediglich Erlebnisse über Jahrzehnte hinweg aneinandergereiht werden, sondern sie berühren unser aller Bewusstsein durch aufschlussreiche Informationen aus unserem ehemals geteilten Land: Er berichtet vom Leben hinter der Mauer, wie auch seinen Verwicklungen mit der Stasi und den besonderen Schwierigkeiten, Reisen ins „kapitalistische“ Ausland genehmigt zu bekommen.

Gierschner ist ein blendender Erzähler: Die Entbehrungen jener Zeit und die Übernachtungen im Trabbi werden regelrecht spürbar. Er berichtet von Begegnungen mit bekannten Tauchsportlern der damaligen Zeit und mit Jacques Piccard. Er erzählt von seinen Eindrücken und Erlebnissen auf Korsika, Monaco, den kleinen Antillen, auf Sardinien, den Balearen und in Norwegen. Zusätzlich unterstützen Abdrucke und Auszüge aus Originalbriefen und Dokumenten seine Schilderungen, und in einem besonderen Anhang listet er alle Einzelartikel auf, die im Laufe der Jahre von ihm veröffentlicht wurden.

Beide Bände sind als Kleinstauflage auf DIN A4 Blättern mit Fotos, Kartenskizzen und Cartoons ausgedruckt. Durch den Computerdruck verlieren die Abbildungen wohl einiges ihrer ursprünglichen Brillanz, aber der Text macht beide Bände zu einer sehr lesens- und empfehlenswerten Lektüre.
Wolfgang Freihen, im Dezember 2004

Gierschner, Norbert:
Reisen in eine andere Welt

und
Ein Hauch von Freiheit
Aus der Werkstatt eines Tauchers – Erinnerungen, Dokumente und Reiseberichte
Ringbindung (bestellbar über jeden Buchhändler), Format ca.21,5×30 cm
Harter Einband (bestellbar nur über den Verlag), gleiches Format
Zwei Bände mit je 116 Seiten und vielen Abbildungen
Verlag: Tauch- und Info-Büro Norbert Gierschner, Libboldallee 7, 12527 Berlin,  2004.
Da Bestellungen einzeln ausgedruckt werden, könnnen die Bände auch heute noch bezogen werden.
ISBN 978-3-937522-06-7 und ISBN 978-3-937522-07-4
Preise: Jeder Band 12,80 Euro