Tödlicher Tauchunfall im Murner See

Am Samstag den 12.5.2012 gegen 09:00 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung über einen vermissten 44 jährigen Mann aus dem Landkreis Kelheim ein. Der Mann war nach Angaben der Angehörigen am Freitag, mit seinem Fahrzeug zum Murner See aufgebrochen, um dort zu tauchen. Seither konnte er nicht mehr erreicht werden. Alarmierte Kräfte der Polizeiinspektion Schwandorf gelang es das Fahrzeug, einen Mercedes Vito, am südwestlichen Bereich des Sees aufzufinden. Im weiteren Verlauf wurde im See rund 100 Meter vom Ufer entfernt ein lebloser Körper festgestellt und durch die von der Polizei alarmierten Kräfte der Feuerwehr mit Hilfe eines Bootes aus dem Wasser geborgen.

Der ebenfalls alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 44 Jährigen feststellen. Die Kriminalpolizei Amberg hat die weiteren Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei zum momentanen Zeitpunkt davon aus, dass der Mann bereits bei seinem Tauchgang am Freitag einen Tauchunfall hatte, durch den er zu Tode kam. Hinweise auf ein etwaiges Verschulden Dritter haben sich bislang nicht ergeben.

Zeugen, die den Taucher beziehungsweise den silber-beigen Mercedes Vito mit Kelheimer Zulassung im Bereich Rauberweiherhaus, Grasweiher gesehen haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Amberg unter der Rufnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.bk-media.de