20.000 Meilen unter dem Meer

Seit dieser Klassiker 1869/71 als zweibändiges Werk zum ersten Male von Jules Verne veröffentlicht wurde, ist er in alle möglichen Sprachen übersetzt worden. Dieser frühe Sience-fiction-Roman hat bis zum heutigen Tage nichts von seiner ursprünglichen Faszination eingebüßt. So erscheinen in relativ kurzen Zeitabständen immer wieder Neuauflagen, teilweise in ungekürzter Form mit allen ursprünglichen Stichen und völlig neuer Übersetzung, teilweise aber auch als Jugendbuch in gekürzter Form und/oder mit anderer Bebilderung, oder wie hier gar völlig neu erzählt.
Gerade diese gestraffte Form von der Weltreise des ersten erdachten U-Bootes ist für Jugendliche besonders gut geeignet und liest sich sehr gut und spannend, wobei das Titelbild dieses Paperbacks das Tauchschiff „Nautilus“ auch für heutige Verhältnisse so „richtig“ futuristisch aussehen lässt. Im Inneren finden sich keine weiteren Abbildungen. Dafür besticht das Buch durch seinen niedrigen Preis.

Wolfgang Freihen

Walbrecker, Dirk:
20.000 Meilen unter dem Meer
Paperback mit futuristischem Titelbild, Format 14 x  21 cm
142 Seiten
Kuebler Verlag, Lampertheim, 2013
ISBN 978-3-942270-80-9
Preis: 6,95 Euro