20.000 Meilen unter dem Meer: Ein Pop-up-Buch

Schon als Pennäler las ich mit Begeisterung dieses Buch von Jules Verne, das bereits 1970 entstanden war. Dieses und auch andere Abenteuerromane des gleichen Autors markieren den Beginn der Sciencefiction-Literatur. Hier nun liegt das Buch neu gestaltet und in völlig anderer Art vor: Im Comicstil mit Sprechblasen und dazu in ganz besonders reizvoller Pop-up-Manier: Sam Ita ist nicht nur Autor, sondern auch Graphikdesigner und ein besonders geschickter Papierkünstler, der schließlich auch dieses Buch gestaltet hat.

So können wir einen dreidimensionalen Eindruck von Captain Nemos U-Boot „Nautilus“ gewinnen. Wir lernen es von innen und außen kennen, nehmen zusammen mit Professor Aronnax an den einzelnen UW-Abenteuern teil, entdecken das sagenhafte Atlantis, erleben den Kampf mit einem Riesenkraken und schließlich auch Nemos dramatischen Untergang… Ein Buch, das eigentlich für Kinder gedacht ist, das aber letztlich auch bei deren Eltern für viel Begeisterung sorgen wird!!

Wolfgang Freihen

Sam Ita:

Harter Einband mit farbigem Titelbild, Format zirka 23,5×29 Zentimeter
14 Aufklappseiten, durchgehend farbig illustriert und mit phantastischen Pop-up-Effekten versehen
Knesebeck Verlag, München, 2010
ISBN 
Preis: 29,95 Euro